Institut für Transportation Design, HBK Braunschweig

Das Institut für Transportation Design (ITD) beschäftigt sich mit der Mobilitätswende und weiteren gesellschaftlichen Transformations- und Zukunftsthemen (bspw. Energiewende, Digitalisierung und Space 4.0). Die Einrichtung ist im Juni 2007 aus dem seit 2002 an der HBK Braunschweig bestehenden Fachgebiet „Transportation Design & Social Sciences“ hervorgegangen und wird in Zukunft Teil des Instituts für Designforschung (IDF) sein. In Forschung und Lehre geht das ITD weit über das reine Design von Produkten, Systemen und Verkehrsmitteln hinaus und beschäftigt sich zudem mit der Entwicklung fundierter Zukunftsszenarien.

 

3D4Space wird von drei wissenschaftlichen Mitarbeitern interdisziplinär bearbeitet. Die Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe sind: 

  • Entwicklung von Zukunftsszenarien im Kontext der Kommerzialisierung der Raumfahrt.
  • Durchführung von qualitativen Interviews mit Experten und Unternehmen zu den Zukunftsfeldern Digitalisierung, Industrie 4.0 und Space 4.0.
  • Exploration möglicher erdgebundener Innovationsübertrage im Rahmen des Projekts 3D4Space.
  • Durchführung von Design Thinking Workshops zur Entwicklung und Ableitung innovativer Geschäftsmodelle und Produkte.
  • Entwurf und Visualisierung der im Rahmen des Projekts entwickelten Raumfahrtkonzepte, Technologien und deren möglicher erdgebundener Anwendung.

 

Mitarbeiter: 

Dr. Mathias Wiehle

Michael Grasshoff

Dr. Dirk Thomas

 

Drucken